Coaching mit Pferden

Für Führungskräfte und Teams

In den vergangenen Jahrhunderten wurden alle Führungskräfte mit Hilfe des Pferdes ausgebildet. Der Umgang mit ihm fördert Mut, Kraft, Kreativität und Risikobereitschaft, aber gleichzeitig Verantwortungsbewusstsein, Zuverlässigkeit, Geduld und Zielstrebigkeit.

„Geführt werden“ bedeutet das freiwillige Folgen. Führen soll in seiner ausgeprägtesten Form das selbstständige und risikobereite Vorangehen in die vom Führenden gewünschte Zielrichtung bewirken.

Und das Pferd? Wem folgt das Pferd? Das Pferd folgt einem Menschen genau dann, wenn er sich durch Selbstbewusstsein, Vertrauenswürdigkeit, Klarheit, Glaubhaftigkeit und Zielorientiertheit auszeichnet.

Eine Teilnehmerin hat es einmal so formuliert. „Ich habe bisher viel über Führung gelesen, heute habe ich Führung gefühlt.“

Führen kann man nicht lernen – Führen ist Lernen. Beim pferdegestützten Coaching geht es um Respekt, Vertrauen, Authentizität. Das Pferd spiegelt unmittelbar den äußeren Führungsstil und die innere Haltung eines Menschen wider. Es hilft uns dabei, Stärken und Schwächen zu erkennen und manchmal mit einer kleinen Korrektur wieder mehr „wir selbst“ zu sein.

Bei unserem Coaching mit Pferden (Horse Assisted Coaching) begleiten wir Dich in Deinem individuellen, selbst bestimmten Lernprozess. Du kannst experimentieren, Dich ausprobieren, ohne von uns dabei im üblichen Sinne „gecoacht“ zu werden.

„Das Coaching hat mit Pferden gar nichts zu tun“, sagen wir am Anfang immer, „es geht nicht um Pferde, es geht um Dich als Menschen.“ Trotzdem ist das Pferd hierbei das Wichtigste überhaupt, ohne Pferde wäre das Coaching gar nichts. Das scheint ein Widerspruch zu sein: Du wirst erleben, wie er sich auflöst.

Coaching von Führungskräften und Teams steht bei uns im Vordergrund. Du kannst aber auch kommen, wenn Du keine Führungskraft bist.

Am besten wir telefonieren mal: 05685 922 42 33.