Managerseminare

Das schrieb die Zeitschrift „managerSeminare“:

Was lernt der Boss vom Ross?
Führungskräftetrainings mit Pferden

Vor einigen Jahren wurden sie noch belächelt, heute sind Führungskräftetrainings mit Pferden kräftig auf dem Vormarsch. Immer mehr Seminarveranstalter mit Pferde- und Beratungs-Know-how bieten Managern ihre Dienste an. Und es gibt bereits große Unternehmen, die ihre gesamte Führungsmannschaft mit den Vierbeinern trainieren lassen. Grund genug, das Angebot genauer zu betrachten.

  • Früher belächelt – heute hoch gelobt: Die Geschichte der Managementtrainings mit Pferden
  • Feinfühlige Co-Trainer: Warum das Training mit Pferden wirkungsvoll ist
  • Respekt, Vertrauen und Authentizität: Was beim Umgang mit den eindrucksvollen Vierbeinern geschult wird
  • Vom Pferd zum Mitarbeiter: So gelingt der Transfer ins Berufsleben
  • Praxisbeispiel: Wie der Finanzdienstleister AWD seine komplette Führungsmannschaft mit Pferden schult.

Gerhard Jes Krebs wird in dem Artikel ausführlich zitiert:

„Es geht kräftig aufwärts“, bestätigt Gerhard Krebs, der bereits vor zehn Jahren auf die Idee kam, seine großen schwarzen Friesenpferde als Co-Trainer einzusetzen und in Deutschland jede Menge Pionierarbeit für diese damals völlig neue Seminarform geleistet hat. „Erst wurden wir belächelt, dann sogar bekämpft. Doch wir haben durchgehalten.“ Heute – so schätzt Krebs – bieten allein in Deutschland, Österreich und der Schweiz mehr als 100 Seminarveranstalter Trainings mit Pferden an.

Anbietereinschätzung: Der Markt für Trainings mit Pferden ist riesig

Krebs selbst hat bereits Führungskräfte aus zahlreichen großen Unternehmen wie Allianz, Hewlett Packard und IBM trainiert. Die wachsende Konkurrenz auf Anbieterseite stört ihn nicht: „Schließlich gibt es ein rie siges Kundenpotenzial“, ist der engagierte Trainer überzeugt. Mit acht Kollegen hat er die Vereinigung European Association for Horse Assisted Education (EAHAE) gegründet, die sich als Plattform für die Personalentwicklung mit Pferden versteht. Im Oktober 2006 findet in Erbach bereits die zweite internationale Konferenz statt. Mehr als 50 Teilnehmer aus 14 europäischen Ländern, aber auch aus Nord- und Südamerika, haben sich bereits angemeldet. Zudem gibt Krebs (…) bei Seminaren für Trainer freigebig sein Wissen weiter.

Der komplette Artikel kann bei „managerSeminare“ gelesen werden.